PRINCESS

PRINCESS mit vier ihrer Babies…. Sie ist die Mutter, die an der stark befahrenen Umgehungsstrasse lebte, die wir „entdeckt“ haben, sie einige Meter in einen abgesicherten Garten gebracht haben, da sie mitten im Geburtsvorgang war. Einige Stunden später haben wir sie dann mit ihren sechs Babies abgeholt und in unseren Shelter gebracht.

PRINCESS wird noch etwas in unserem Shelter bleiben, da sie sehr ängstlich ist. Wir würden sie gerne  etwas mehr lehren, dass Menschen nicht nur das Böse sind.

Ihre Babies können alle ausreisen…. FLO, TOBY; LILLY; KIRA; REX und SAMMY

Wenn Sie sich schon jetzt in unsere Mama Princess verlieben, melden Sie sich bitte…. Es würde uns für PRINCESS sehr freuen.

Geburtsdatum: 2015 – 2012 ?
Geschlecht: weiblich
Größe/Gewicht: mittelgroß, 50 cm
kastriert: ja
geimpft/gechipt/EU-Ausweis: ja
Aufenthaltsort: herzensstreuners kleines Shelter

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch. Auf unserer Homepage http://www.herzensstreuner.de und in Facebook unter „germaines herzensstreuner“ finden Sie weitere Fellnasen auf der Suche nach einem warmen Körbchen und Informationen rund um unsere ehrenamtliche Arbeit.

 

Budesti – nur eine Woche

Wieder eine Woche in Budesti in unserem Shelter – wie jeden Monat…. und wie jeden Monat verlasse ich unsere Hunde mit Tränen in den Augen. Tränen der Freude und Tränen der Trauer!

Die Freude, wenn ich weiß, einige kommen jetzt in ein Zuhause, die Trauer, zu sehen, wie viele ihr Zuhause noch nicht gefunden haben!

Was gibt es Neues? Judith und Guido aus der Schweiz waren mit im Shelter – und ich möchte, will und muss ihnen sagen – Ihr seid toll!!!!!

Guido hat in glühender Hitze (windstill) den Boden ausgehoben, Beton gemischt, aufgetragen (wie das genau geht, weiß ich nicht ;), so dass wir jetzt einen kleineren Zwinger dazu bauen können (mussten);  Judith hat geschleppt, geputzt, getragen ….Danke – danke – danke <3

Was für eine Woche!!!

Unsere neun Welpen, die in der Klinik waren, deren Mutter und ein Geschwisterchen gestorben sind, kamen in den Shelter… TucTuc, die kleine ausgesetzte Zuckermaus hat am 18. Juni 2017 – mehr oder weniger unerwartet ihre beiden Babies bekommen – ! Die vier Welpen aus Brasov, die auf der Tötungsliste standen, sind am Donnerstag gekommen, die sechs Welpen, deren Übernahme ich schon vor Wochen zugestimmt hatte, sind am Freitag gekommen, Roy, der kleine Bruder, der mit seinem verstorbenen Bruder, an den Bahngleisen gefunden wurde, hat in unserem kleinen Häuschen Zuflucht gefunden – und nicht zuletzt die Mama mit den fünf Welpen, die auf dem Feld – genau vor der Pension, in der wir immer übernachten – ausgesetzt wurde – konnte ich natürlich nicht dort an der Straße lassen.  Also ist es mehr als nötig, auszubauen. Zur Zeit sind alle neuen Tiere, in unterschiedlichen Räumen untergebracht, bis sie getestet und geimpft sind/werden.

Wer einmal erleben will, wie und was in einem Shelter in Rumänien passiert, der möge sich bitte bei uns melden! Wir freuen uns über jeden Besuch – und über jede Aufklärung, die wir geben können. Ach ja, und bitte nichts planen, es kommt immer anders, als gedacht! Nach vier Jahren Rumänien kann ich das aus vollem Herzen sagen ….

Alles Liebe

Ihre/Eure

Germaine (s herzensstreuner e.V.)

 

 

 

 

Einige Tage im März…

Wo soll ich anfangen?

Heute bin ich wieder zurückgekommen – aus unserem Shelter in Rumänien. Einmal im Monat, drei oder vier Tage und dieses Mal eine Woche. Es sind Tage, die immer zu kurz sind, die an meine Grenzen gehen…

ABER, was sehr viel mehr über meine Grenzen geht, sind die Tiere, die ich seit November 2016 in unserem Shelter sehe, die nach Liebe schreien, die nicht wissen wohin mit ihrem Gefühl, dass sie uns Menschen gegenüber haben, die sich nach Freiheit sehnen, die spazieren gehen wollen, die Teppiche zerbeißen wollen oder auch die Stuhlbeine, die toben wollen, die Euch nerven und Ihr sie trotzdem liebt…

Tiere, die nur eines wollen: “ Bitte, seht mich, schaut mich an, fühlt, was wir Fellnasen Euch geben wollen, unser Herz, unsere Seele und unser Vertrauen“

Tiere, die sich nichts mehr wünschen, als ein Zuhause zu haben, nicht mehr im Zwinger leben zu müssen… und TROTZDEM mit ihrer Heimfahrt wieder die Zwinger freimachen, für andere Hunde, die dadurch gerettet und gesichert sein werden, und die dann auch wieder ein Zuhause suchen.

Verliebt Euch nicht nur in die kleinen süßen Welpen (oh ja, das sind sie), denn auch sie werden größer und erwachsen.

Schaut Euch doch auch die jungen Mädels und Jungens an – zwischen eins bis vier Jahren, sie konnten ihre Welpenzeit gar nicht genießen….zeigt ihnen, wie es geht oder auch die noch älteren Hunde, die zuhause aufblühen und täglich jünger werden.

HELFT IHNEN BITTE – SIE BRAUCHEN EURE HILFE – WIR BRAUCHEN EURE HILFE;

DENN OHNE EUCH KÖNNEN WIR NICHT MEHR VIEL TUN!

Teilt unsere Seite in allen Gruppen (Facebook), die Ihr kennt oder denen Ihr angehört…bitte !

Wir werden täglich von rumänischen Tierschützern um Hilfe gebeten, und wir können sie nicht geben. Wir sind nicht mehr in der Lage, weitere Hunde aufzunehmen, des Platzes und des Geldes wegen – es ist ein Albtraum!

Deshalb nochmal meine/unsere inständige Bitte… schaut Euch unsere Hunde genau an…. Schaut in ihre Augen…. Schaut nicht, ob klein oder groß, schwarz oder weiß, schaut in ihre Augen und Ihr werdet wissen, ER oder SIE ist es…

Fast alle unsere Hunde sind vollständig geimpft, gechipt, kastriert und mit EU-Pass versehen. Sie könnten ganz  schnell Euer Leben auf den Kopf stellen….

TRAUT EUCH!!!!

ES war und ist mir/uns sehr wichtig, dies Euch ans Herz zu legen….teilt unsere Seite, damit viele Menschen unsere Tiere sehen…Es gibt so viele, die gar nicht wissen, dass sie einen Hund haben wollen – und dann sehen sie ihn 😉

Es ist zu meiner Lebensaufgabe geworden…. Und ich wünsche mir nichts mehr, dass diese Tiere ein liebevolles Zuhause bekommen.

Unterstützt mich/uns darin, im Teilen unserer Facebook „herzensstreuner“ -Seite, indem Ihr Mitglied des Vereins werdet. (das kann auf der Homepage ausgedruckt werden)! Ihr könnt helfen, indem Ihr selbst mal in den Paddock nach Rumänien kommt und Euch anschaut, was dort gemacht wird…und dann den Sheltergeruch verinnerlich!

Es gibt so Vieles, dass ich sagen, erzählen könnte…..doch das Wichtigste ist, helft uns, unsere Hunde nach Hause zu bekommen….

BRANKO; MARVIN; TINA; JOSY; OLLI; HARDY; SHIVA; WOOPI; DUSTIN; LONELY; XENA; SULTAN; DENNY; BIANCA; BERNHARD; MAXI; JACKIE; BLACKY; SINA ….

Bitte helft uns/mir, vielen Tieren ein glückliches Leben zu schenken, denn das kennen sie bisher nicht – und sie haben es alle so sehr verdient  und so viel mehr als das…..!

Eure Germaine von germaines herzensstreuner e.V.