….. an der Kette ihre Babies bekommen …..

Teil 1: … Hündin an der Kette….wir haben ihr den Namen“Maxima“ gegeben… sehr sehr dünn mit acht Welpen… und jetzt bitte nicht verurteilen… die Besitzer sind sehr arme, alte Menschen, sie leben kaum besser als ihre Hündin… und sie sind sehr froh, dass wir der Hündin mit ihren Babies Schutz, Sicherheit, Futter usw. geben … und sie wussten nicht, dass wir kostenlos Kastrationen durchführen.
Wir haben ihnen weitere Hilfe angeboten … doch für sie war es das Wichtigste, ihre Tiere in Sicherheit zu wissen …
es gibt Bilder, siehe unten – auch von den Babies … Jetzt können wir nur hoffen, dass alle gesund bleiben…

Teil 2:  Ja, wer und wo sind wir denn? Da nimmt uns einfach jemand auf den Arm und ein anderer „fuchtelt“ mit so einem komischen Teil vor uns herum. Unmöglich – so etwas.

Aber eins wollen wir Euch sagen: wir sind ja gestern mit unserer Mama in einen Käfig gesteckt worden… puh, unsere Nerven lagen blank… hat aber nur kurz gedauert, dann konnten wir wieder raus … und wisst Ihr was, hier ist es toll …Es steht immer Futter da, und zwar richtig gutes Futter..Unsere Mama ist auch total glücklich…. und wir können uns in Ruhe auch noch zusätzlich an der Milchbar ernähren. Herrlich….
Jetzt ist es ganz wichtig für uns, dass wir gesund bleiben und nicht eine böse Krankheit bekommen…Mama hat schon viele ihrer Babies so verloren …also Daumen drücken… damit wir im Juli alle zu lieben Menschen reisen können …
natürlich sind wir dann geimpft, gechipt, Pass usw.
Wir freuen uns auf das Leben❤️

Posted in Aktuelles.